Medizinische Tauglichkeit

Um die Privatpilotenausbildung abschliessen zu können, wird ein medizinisches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2 (Medical Class 2) und für die Berufspilotenausbildung die Klasse 1 (Medical Class 1) benötigt. Das Medical 2 ist fünf Jahre und das Medical 1 ist ein Jahr gültig. Beide können bei einem vom BAZL zugelassenen Arzt erneuert werden.

 

Welches sind die periodischen Mindestanforderungen für ein Tauglichkeitszeugnis? Die Ausstellung eines Tauglichkeitszeugnisses ist abhängig von den geforderten Mindestanforderungen.

 

Welches Medical soll ich machen?

Wenn man die Helikopterausbildung als Privatpilot als Hobby machen möchte, reicht das Medical 2 oder auch das LAPL (reduzierte Anforderungen). Diese Medicals können direkt bei einem Flugarzt beantragt werden. Für die Berufsausbildung wird das Medical 1 benötigt, welches initial nur beim Fliegerärztliches Institut in Dübendorf gemacht werden kann. Ob das Medical 1 vor der PPL Ausbildung oder erst vor der CPL Ausbildung gemacht wird, ist individuell sehr unterschiedlich. Gerne beratet dich dein Fluglehrer persönlich.

Ab welchem Alter kann ich eine Lizenz beantragen?

Es gibt keine Altersbegrenzung, um ein medizinisches Tauglichkeitszeugnis zu erlangen. Jedoch ist es sinnvoll, das medizinische Tauglichkeitszeugnis frühestens 6-12 Monate vor Beantragung der Pilotenlizenz zu machen.

  • 17 Jahre für Privatpilot PPL
  • 18 Jahre für CPL

Wenn du die geforderte Alterskategorie erreichst, musst du dich mit einem Vertrauensarzt des BAZL in Verbindung setzen.

-> Liste der Vertrauensärzte

 

Alle wichtigen Informationen zum Medical findest du unter: https://www.bazl.admin.ch/medical

… einschliesslich der Kriterien für die Sehschärfe, etc.